TeXShop 2.31 veröffentlicht

Heute wurde die Version 2.31 von TeXShop veröffentlicht, einem freien und quelloffenen TeX-Editor für Mac OS X geschrieben von Richard Koch. Die neue Version benötigt mindestens System 10.4 (Tiger), jedoch ist System 10.5 (Leopard) dringend empfohlen.

Einige der Neuerungen in 2.31:

  • Das “goto error” feature wurde verbessert. Nun wird der dem Fehler direkt vorangehende Text hervorgehoben (entsprechend der Angabe des TeX-Compilers) statt der gesamten Zeile, die den Fehler enthält, was die Fehlersuche vereinfacht, vor allem wenn “soft wrapping” verwendet wird.
  • Der Fehler bezüglich falsch dargestellter Werkzeugleisten sowie andere bekannt gewordene Fehler sind behoben worden.
  • TeXshow bringt nun eine neue SageTeX engine, die einfacher zu installieren ist und effizienter läuft.
  • Das Abbrechen (“Abort”-Kommando) funktioniert nun auch, wenn ConTeXt aufgerufen wird. Dieser Fehler vorangehender Versionen konnte behoben werden, indem bash statt tcsh als Scriptsprache für das interne Aufrufscript verwendet wurde.
  • Das Übersetzen kann nun durch einen neuen Menüpunkt “Abort Typesetting” abgebrochen werden, ein Tastenkürzel dafür gibt es auch.
  • Schließen des Vorschau-Fensters schließt nun auch die pdf-Datei. Frühere Versionen erforderten dafür das Schließen des gesamten Dokuments oder gar das Beenden von TeXShop selbst.
  • Hilfe-Bereiche, latexmk und die französische Lokalisierung wurden leicht verbessert.
  • Die defekte KeyEquivalents.plist Datei wurde repariert.

Für weitere Informationen siehe


This text is available in English. Dieser Text ist auch in Englisch verfügbar.

19. February 2010 by stefan
Categories: News in German | Leave a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *